Homeschooling

mittelschule-gegendtal.at

1 Deutsch 2 Englisch 3 Mathematik 4 EDV 5 Musik 6 Biologie 7 Geografie 8 Kunst

Prüfungstermine: Mo 21.6. 11:10 Eglisch + Geografie (Geo eventuell später auch 28.6.) - ca. je 1,5h schr. + mündl. wenn noch nötig
Di. 22.6. 8:15 Biologie - 10:20 Musik
24.6. 11:20 Mathematik
28.6. 10:20 Informatik - 11:10 Zeichnen nur Mappe abgeben - eventuell Geografie falls vorher zu wenig Zeit
29.6. 10:20 Deutsch


1 Deutsch

1 Deutsch 2 Englisch 3 Mathematik 4 EDV 5 Musik 6 Biologie 7 Geografie 8 Kunst

Prüferin: Maria Urschitz - 5. Schulstufe - Mittelschule Gegendtal, Kärnten, Österreich

digi.schule

Z1.1 - Ich kann Steckbrief + Personenbeschreibung verfassen
Z1.2 - Ich kann Methoden der Stoffsammlung (Cluster Ansammlung von Fakten, Mindmap) anwenden
Z1.3 - Ich kenne wesentliche Merkmale eines Märchens und kann selbst eins verfassen
Z1.4 - Ich kenne wesentliche Merkmale einer Sage und kann eine nacherzählen - Merkmale von Sagen erkennen
Z1.5 - Ich kann eigenständig Text zu Bildergeschichte schreiben
Z1.6 - Ich kann Wörter nach ABC ordnen und mit ÖWB arbeiten
Z1.7 - Ich kenne die verschiedenen Satzarten und kann die Satzzeichen am Ende setzen
Z1.8 - Ich erkenne die Nomen, kann Geschlecht und Fall bestimmen und die Ez und Mz bilden - Namenwort = Name, Tier, Pflanze, Gegenstand, Gefühlszustand) S.115
Z1.9 - Ich erkenne Verben, kann die Formen bilden - Tuwort - ich du er sie es wir ihr sie
Z1.10 - Ich unterscheide ein- und zweiteilige Zeitformen und kann die Zeiten bilden - Tuwort - ich du er sie es wir ihr sie
Z1.11 - Ich kann Wortfamilien bilden
Z1.12 - Ich erkenne Adjektive und kann sie richtig verwenden - Wiewort
Z1.13 - Ich beherrsche die Zeichen der direkten Rede
Z1.14 - Ich kenne einfache Rechtschreibregeln und kann sie anwenden
Z1.15 - Ich kann Texte (Thema: Gefühle, Träume) am PC schreiben und gestalten
Z1.16 - Ich trage ein Gedicht ausdrucksvoll vor - Das Veilchen - YouTube
Z1.17 - Ich stelle ein Buch vor und beachte die Grundregeln der Präsentation

Das Veilchen

Ein Veilchen auf der Wiese stand,
gebückt in sich und unbekannt;
es war ein herzigs Veilchen.
Da kam ein' junge Schäferin
mit leichtem Schritt und munterm Sinn
daher, daher,
die Wiese her und sang.

Ach! denkt das Veilchen, wär' ich nur
die schönste Blume der Natur,
ach, nur ein kleines Weilchen,
bis mich das Liebchen abgepflückt
und an dem Busen matt gedrückt,
ach, nur, ach nur
ein Viertelstündchen lang!

Ach, aber ach! Das Mädchen kam
und nicht in acht das Veilchen nahm,
ertrat das arme Veilchen.
Es sank und starb, und freut' sich noch:
und sterb' ich denn, so sterb' ich doch
durch sie, durch sie,
zu ihren Füßen doch!


Mein Wissen aus der Volksschule

p5 - 1 - Namenwörter (Nomen), schreibt man groß, haben Artikel
2a - Zeitwörter (Verben), laufen rennen spielen ..., schreibt man klein
Zeitform: Präsens (Prädikat?) - Verben schwach und stark - Verben – die Zeitformen
p6 - 2b und c - Zeitformen: Präteritum - Perfekt --- 2c weiter erfinden !!!
p7 - 3 - Worte nach ABC ordnen --- 4 - Satzanfänge "Dann" mit anderen Worten ersetzen
p8 - 5 - Mit Wortgruppen Sätze bilden --- 6 - Worte mit g oder k? Fehlende Verben einfügen - + Grundform


Modul 1 - Sprechen und Sprache

p9 - 1.1 - Verhalten in der Gemeinschaft




Lesekiste - Buch darstellen - (gleich darunter selbiges Thema auch als Referat)
• Computer Programmieren mit HTML & CSS, und anderen Programmiersprachen wie C, auf Linux Ubuntu - Buch: HTML & CSS - Erfolgreich Websites gestalten und programmieren

Wir haben entschieden, dass wir das "Referat der Buchpräsentation" mit der "Lesekiste" verbinden.
1 • Thema entscheiden: fertig, kein anderes Thema kommt für mich in Frage, weil mich Programmieren am meisten begeistert - die Aufgabe war ja: worüber ich gerne schreiben möchte. Dass ich mit diesem Sachthema und Sachbuch ebenso begeistern kann, als wäre es keins, will ich gerne beweisen.
Dolly (sheep) - Wikipedia - Sophia's creators plan an ‘army’ of robots in 2021 - YouTube
2 • Zeitplan erstellen: Die Erarbeitung geschieht zeitlich am Stück, Tag für Tag bis alles fertig ist. Wir machen hier ungefähre Stundenangaben.
3 • Infos und Motive entscheiden, Material sammeln oder herstellen, zusammenfügen, drucken - 8 h
4 • Material aussuchen und Inhaltsverzeichnis erstellen - 4 h
5 • Mappe, Plakat und Lesekiste gestalten - 6 h

6 • Stichwortkärtchen schreiben und Darstellung üben - 3 h
7 • Texte schreiben - Website Demos online erstellen - 40 h
8 • Referat halten üben - 5 h oder mehr bis es überzeugt, weiterhin Verbesserungen für alle 8 Punkte einbringen wenn erforderlich - Video auf YouTube stellen :-)

Themen
• Links: HTML Workshop - IDL Webdesign - C - Average Software Developer Salary in Germany - €49,679/year = €4139.92/month (:12) = €138.00/day (:30) = 27.60/hour (:5 working days)
Computer, Betriebssystem Linux Ubuntu (Apple, Windows), Laptop oder Desktop, Bildschirm, Tastatur, Maus, USB Stick Sicherung - Editor - Browser - Server Strato - Open Source
Dateien (files), Ordner (folder), Pfad (path), Terminal Navigation cd (change directory, zu anderem Ordner wechseln) ../ (ein Ordner zurück) ls (list, Liste)
• Datei Formate - Dateiname + .txt .html .css .c .doc .pdf .jpg .mp3 .mp4 etc.
Tags <!DOCTYPE html> <html> End-Tag </html> - <head> <meta charset="UTF-8"> <title> <link ... css.css> <style> - <body> <p> <!-- comment --> <br> <hr> <code> - alle HTML Tags (ca. 112) auf Mozilla

Links <a> <a href="https://htmlcolorcodes.com/color-names" target="_blank"> <a href="#deutsch">1 Deutsch</a> <a id="deutsch"></a>
Headings <h1> <h2> ... <h6>
• <div> (block-line) <span> (inline) - zusammen mit CSS id und class
&nbsp; (non-breaking space - extra Leerzeichen) - &amp; (ampersand - Und-Zeichen &)
• Best Web Safe Fonts for HTML and CSS w3schools.com

• HTML Farb-Codes htmlcolorcodes.com
Bilder <img>
Audio <audio>
CSS .css <style> - Gestaltung (layout) - Schriftsätze (fonts), Farben (colors), Rahmen (margins), Bewegung etc. - Erweiterung zur vollkommen freien Gestaltung durch eine Turing-complete Sprache wie JavaScript o.a.
ASCII Symbols - Windows Symbol

CSS (Cascading Style Sheet)
• endlich folgt dann JS (Javascript) als erste Turing complete Computer-Vollsprache - danach auch gleiches Programmieren lernen in C über Emscrypten darzustellen - ebenso dann auch mit Assembly - und am Schluss auch Binary, Arduino und Raspberry Pi etc. etc. 🥰😇🪐💫🎤🎹🎮💵🎗️🏔️💖🏝️⛴️🛫🌊❣️🔥💥🛸✨ - enjoy and have fun :-)))

Einfache HTML-Website (auf w3schools.com mit Darstellung), hier als Quellcode (source code): <!DOCTYPE html>
<html>
<head>
  <meta charset="UTF-8">
  <!-- Favicon -->
  <link rel="shortcut icon" href="media/images/earth.ico" />
  <link rel="stylesheet" type="text/css" href="style/css.css">
  <style>
    body { background-image: url(media/images/bg-images/blue_8.jpg);}
  </style>
</head>
<body>

<h1>Meine erste Überschrift (Heading)</h1>

<p>Mein erster Paragraph - erstmal nur ein Satz.</p>

<p id="c">Mein erstes Bild (image) - mittig (centered).<br>
<img src="media/images/minions.png" height="200"></p>

</body>
</html>
Und hier derselbe Quellcode als echte HTML Seite: sc1.html



♡ Coding Demo ♡













Referat
• HTML Farb-Codes htmlcolorcodes.com
Bilder <img>
Audio <audio>
CSS .css <style> - Gestaltung (layout) - Schriftsätze (fonts), Farben (colors), Rahmen (margins), Bewegung etc. - Erweiterung zur vollkommen freien Gestaltung durch eine Turing-complete Sprache wie JavaScript o.a.
ASCII Symbols - Windows Symbol

• CSS



2 English

1 Deutsch 2 Englisch 3 Mathematik 4 EDV 5 Musik 6 Biologie 7 Geografie 8 Kunst

Prüferin: Christina Pippenbacher - 5. Schulstufe - Mittelschule Gegendtal, Kärnten, Österreich

Z2.1 - talk about, introduce themselves or people; talk/listen report about my classroom and my school things ... - Unit 1+2 especially
Z2.2 - describe people and their bodies - Unit 4 esp.
Z2.3 - talk/listen/write/report about feelings and emotions - Unit 5 esp.
Z2.4 - talk/listen/write/read about food - Unit 8 esp.
Z2.5 - read/listen/write/report about clothes - Unit 9 esp.
Z2.6 - report/write about a day in my life; ask and tell the time - Unit 10 esp.
Z2.7 - read/listen/report/write about my birthday; report about ordinal numbers, dates, months - Ordinalzahl - Unit 14 esp.
Z2.8 - read/write/talk about television - Unit 17 esp.




3 Mathematik

1 Deutsch 2 Englisch 3 Mathematik 4 EDV 5 Musik 6 Biologie 7 Geografie 8 Kunst

Prüfer: Martin Strebenitzer - 5. Schulstufe - Mittelschule Gegendtal, Kärnten, Österreich

digi.schule

Z3.1 - Ich kenne die Fachausdrücke und Rechengesetze der Addition, Subtraktion und Multiplikation, kann mit Dezimalzahlen addieren, subtrahieren und multiplizieren
Z3.2 - Ich kenne die Fachausdrücke und Rechengesetze der Division, kann mit natürlichen Zahlen dividieren
Z3.3 - Ich kenne die Vorrangsregeln der Grundrechnungsarten ("Klampustri) und kann einfache Textaufgaben lösen
Z3.4 - Ich kann die geometrischen Grundbegriffe Strecke, Strahl und Gerade beschreiben und konstruieren
Z3.5 - Ich kann die Normale und Parallele erkennen und konstruieren
Z3.6 - Ich kann die Symmetrie erkennen und konstruieren
Z3.7 - Ich kann die Grundrechnungsarten mit Brüchen ausführen
Z3.8 - Ich kann Rechteck und Quadrat konstruieren
Z3.9 - Ich kann Längen- und Flächenmaße umwandeln
Z3.10 - Ich kann den Umfang und den Flächeninhalt von Rechteck und Quadrat berechnen
Z3.11 - Ich kann geomatrische Körper beschreiben und kenne die Eigenschaften von Quader und Würfel
Z3.12 - Ich kann mit Gewichten und Zeitspannen rechnen

1 - Mein Wissen aus der Volksschule

p10 -


2 - Natürliche Zahlen

p22 -


Addition und Subtraktion

p54 -


4 - Multiplikation und Division

p74 -


5 - Geometrische Grundbegriffe

p100 -


6 - Winkel

p124 -


7 - Gleichungen und Ungleichungen

p140 -


8 - Brüche

p154 -


9 - Dezimalzahlen

p176 -


10 - Größen

p206 -


11 - Geometrische Figuren

p226


12 - Geometrische Körper

p246




4 EDV-E

1 Deutsch 2 Englisch 3 Mathematik 4 EDV 5 Musik 6 Biologie 7 Geografie 8 Kunst

Prüferin: Anna Supanz - 5. Schulstufe - Mittelschule Gegendtal, Kärnten, Österreich

Z4.1 - Ich kann einen Computer einschalten und mich in einem Netzwerk anmelden
Z4.2 - Ich beherrsche eine einwandfreie Körper-, Hand - und Fingerhaltung und wende die richtige Anschlagtechnik an
Z4.3 - Ich beherrsche die Grundreihe a-s-d-f - j-k-l-ö
Z4.4 - Ich beherrsche die einwandfreie Umschalttechnik zur Großschreibung
Z4.5 - Ich beherrsche die Tastenwege zu den Buchstaben der Oberreihe aus der Grundstellung heraus
Z4.6 - Ich beherrsche die Tastenwege zu den Buchstaben der Unterreihe aus der Grundstellung heraus
Z4.7 - Ich erkenne Fehler und kann sie korrigieren
Z4.8 - Ich beherrsche die Grundfunktionen des Textverarbeitungsprogrammes WORD - Zeichen und Absatzformatierung
Z4.9 - Ich beherrsche die Anwendung des Schreibtrainer-online-Programmes typewriter.at
Z4.10 - Ich kann Textdokumente richtig speichern, öffnen, bearbeiten und ausdrucken
Z4.11 - Ich kann Ordner erstellen, umbenennen und löschen
Z4.12 - Ich kann zwischen Laufwerken, Ordnern und Dateien unterscheiden

a b cdefg hijkl mn op q r s t u v w xy z öäüß - links rechts

Esc            F1 F2 F3 F4  F5 F6 F7 F8  F9 F10 F11 F12
°    !"§$ % & /()= ? `
^    1234 5 6 7890 ẞ ´  ⟵
↹    QWER T Z UIOP Ü +* ↵
⇩    ASDF G H JKLÖ Ä #' ↵
⇧ <> YXCV B N M,.-      ⇧
Strg Alt Space Alt_Gr ⊞ Strg

Links: office.com


a und b und alles was ich will kann ich schreiben, aber wenn ich was anderes sagen will dann geht das auch immer weiter so, z.B. wenn ich 1234567890 schreiben will, oder =?+-_*;:"'#!§$%&/()




5 Musikerziehung

1 Deutsch 2 Englisch 3 Mathematik 4 EDV 5 Musik 6 Biologie 7 Geografie 8 Kunst

Prüferin: Sandra Schaffer - 5. Schulstufe - Mittelschule Gegendtal, Kärnten, Österreich

Z5.1 - Ich kann erlernte Lieder auswendig singen (Liedmappe oder Lieder im Heft einkleben, unbedingt Kärntner Heimatlied)
Z5.2 - Ich kann Noten- und Pausenwerte (Ganze, Halbe, Viertlel, Achtel, Sechzehntel) erkennen, aufschreiben und anwenden sowie die Bestandteile einer Note nennen
Z5.3 - Ich kann Musik in Bewegung (Tanz) und Notation umsetzen, sowie Noten im Liniensystem benennen und aufschreiben
Z5.4 - Ich kann erlente Begriffe aus der Musik (z.B. Notenschlüssel, Taktart, Rhytmus...) erklären
Z5.5 - Ich kann Gegensätze (wie laut - leise, langsam -schnell, hoch - tief) erkennen und mit musikalischem Vokabular beschreiben
Z5.6 - Ich weiß, wie eine Dur-Tonleiter aufgebaut ist (C-Dur-Tonleiter)
Z5.7 - Ich kann Instrumente benennen und der Instrumentengruppe zuordnen
Z5.8 - Ich kann mit Orff-Instrumenten musizieren und sie am Klang erkennen
Z5.9 - Ich kann die Tonerzeugung und den Aufbau einer Flöte erläutern
Z5.10 - Ich kann über die Komponisten Joseph Haydn und Wolfgang Amadeus Mozart erzählen, ein paar Werke nennen und erkennen
Z5.11 - Ich kann mit Alltagsgegenständen musizieren, ein Instrument bauen und dies präsentieren


Kärntner Heimatlied

Dort, wo Tirol an Salzburg grenzt,
des Glockners Eisgefilde glänzt;
wo aus dem Kranz, der es umschließt
der Leiter reine Quelle fließt,
laut to send, längs der Berge - Rand,
beginnt mein teures Heimatland.

Wo durch der Matten herrlich Grün
des Draustroms rasche Fluten zieh'n;
vom Eisenhut, wo schneebedeckt
sich Nordgaus Alpenkette streckt,
bis zur Karawanken Felsenwand
dehnt sich mein freundlich Heimatland.

Wo von der Alpenluft umweht
Pomonens schönster Tempel steht,
wo sich durch Ufer, reich umblüht,
der Lavant Welle rauschend zieht,
im grünen Kleid ein Silberband
schließt sich mein liebes Heimatland.

Wo Mannesmut und Frauentreu'
die Heimat sich erstritt aufs neu',
wo man mit Blut die Grenze schrieb
und frei in Not und Tod verblieb;
hell jubelnd klingt's zur Bergeswand:
Das ist mein herrlich Heimatland!

Lieder - Kärntner Heimatlied (Noten C-Dur + Text) - YouTube (mit Text) - Bruder Jakob - Hänschen Klein - Alle meine Entchen - Jingle Bells - Backe backe Kuchen - - I won't light a Candle - Natasha Marsh (theme from Schindlers List)
Online Piano
Orff-Schulwerk Wikipedia
Grundschule Musik Orff-Instrumente Teil 1/2 - Grundschule Musik Orff-Instrumente Teil 2/2 - YouTube

Links: Beyer Vorschule im Klavierspiel, Op.101
mozart.com - Wikipedia - Wolfgang A. Mozart (1991) - Teil 1 - 3 - YouTube - Mozart, Symphony No.40 In G Minor, K.550 / Ferenc Fricsay (1960)
Joseph Haydn Wikipedia - Haydn YouTube




6 Biologie und Umweltkunde

1 Deutsch 2 Englisch 3 Mathematik 4 EDV 5 Musik 6 Biologie 7 Geografie 8 Kunst

Prüferin: Lisa Maria Hinteregger - 5. Schulstufe - Mittelschule Gegendtal, Kärnten, Österreich

MEHRfach. Biologie - 1. Teil 1 - Wissen & Verstehen - Teil 2 - Anwenden & Forschen

Z6.1 - die Teilbereiche definieren und/oder wichtige Begriffe erklären
Z6.2 - den Bau, Funktion, Arbeitsweise des menschlichen Körpers beschreiben
Z6.3 - über die Zusammensetzung unserer Nahrung und über die gesunde Ernährung berichten
Z6.4 - den Aufbau eines Zahnes und die Bedeutung der richtigen Mundhygiene erklären
Z6.5 - die gemeinsamen Merkmale der Säugetiere aufzählen
Z6.6 - über die Züchtung, Haltung und Lebensweise von Hunden berichten
Z6.7 - die Anpassung der Katze an die Lebensweise als Schleichjäger aufzählen und die wichtigsten Sinnesorgane beschreiben
Z6.8 - die Begriffe Paarhufer/Unpaarhufer definieren und typische Merkmale aufzählen
Z6.9 - über Insektenfresser und deren Lebensweise berichten
Z6.10 - die speziellen Körpermekmale von Fledertieren beschreiben
Z6.11 - über die Lebensweise von Hasentieren erzählen
Z6.12 - erläutern wie der Vogelkörper an das Fliegen angepasst ist und welche besonderen Körpermerkmlale Vögel aufweisen
Z6.13 - über Bau und Entwicklung von Blütenpflanzen/Frühblühern berichten
Z6.14 - die Lebensweise und Merkmale einiger einheimischer Fischarten erklären
Z6.15 - über die Lebensweise einheimischer Kriechtiere erzählen
Z6.16 - die Entwicklung und die Lebensweise der Lurche erläutern




7 Geografie und Wirtschaftskunde

1 Deutsch 2 Englisch 3 Mathematik 4 EDV 5 Musik 6 Biologie 7 Geografie 8 Kunst

Prüferin: Anna Supanz - 5. Schulstufe - Mittelschule Gegendtal, Kärnten, Österreich

Z7.1 - wichtige Begriffe erklären und Orientierungshilfen aufzählen (Kompass, GPS, Handy, Polarstern etc.
Z7.2 - erklären, wie Karten erntstehen und Kartenzeichen beschreiben (Sattelitenbild, Computer)
Z7.3 - die Kontinente und Ozeane benennen und richtig einordnen
Z7.4 - über die Erde als blauen Planeten berichten
Z7.5 - den Unterschied zwischen Wetter und Klima erklären und wichtige Begriffe dazu genauer erläutern
Z7.6 - die Klimazonen (Vegetationszonen) der Erde und deren Merkmale aufzählen
Z7.7 - erklären, wie die Menschen in der Kältezone der Erde leben und Umweltgefahren erläutern
Z5.8 - die charakteristischen Merkmale der gemäßigten Zone und die landwirtschaftliche Nutzung beschreiben
Z7.9 - erklären, wie Menschen in der Wüste leben, wie sie sich an diese Lebensweise anpassen und die Ausbreitung von Wüsten erläutern
Z7.10 - wichtige Fakten über Australien (Down Under) nennen und beschreiben, warum sich das Schaf besonders gut als Nutztier eignet
Z7.11 - über die Lebensweise der UrwaldindianerInnen berichten und über die Bedeutung des Regenwaldes für uns Menschen erläutern
Z7.12 - über die Entstehung von Lawinen und über die verschiedenen Lawinenarten (Schutzmaßnahmen) erzählen
Z7.13 - über Vulkane, als "Feuer speiende Berge" berichten
Z7.14 - erklären, wie Erdbeben entstehen und die Auswirkungen erkäutern
Z7.15 - die Bedeutung von Rohstoffen erkäutern und typische Beispiele nennen/erklären was Energieträger sind und verschiedene Energieträger aufzählen
Z7.16 - erklären, wie Menschen die "Schätze" unserer Erde nutzen







8 Kunst - Bildnerische Erziehung

1 Deutsch 2 Englisch 3 Mathematik 4 EDV 5 Musik 6 Biologie 7 Geografie 8 Kunst

Prüferin: Barbara Schacher - 5. Schulstufe - Mittelschule Gegendtal, Kärnten, Österreich

Z8.1 - Ich kann mit Naturmaterialien ein Bild gestalten
Z8.2 - Ich eine Collage anfertigen
Z8.3 - Ich kann Tiere darstellen
Z8.4 - Ich kann Farbexplosionen erzielen
Z8.5 - Ich kann den Hell-Dunkel-Kontrast anwenden
Z8.6 - Ich kann die Mosaik-Technik anwenden
Z6.7 - Ich kann Drucke gestalten
Z8.8 - Ich kann ein Mobile anfertigen




Links

IDL Webdesign - HTML Workshop - C FO




Sessions

Session 1 • Thu 2021-3-11 Coswig (Anhalt) 0:00-2:30 WR 1_deutsch.html - start ♡♡♡





         

https://www.symptoma.es